Berlin Schöneberg

Die Highlights auf einen Blick:

  • Baujahr 1905
  • 27 Eigentumswohnungen + 3 Gewerbeeinheiten
  • 4-stöckiges Wohngebäude mit zwei Seitenflügeln und angrenzender Remise
  • Grundstück: 686 qm, komplett unterkellert
  • erdgasbetriebene Heizungsanlage
  • vermietete Bestandswohnungen und Gewerberäume in gutem und gepflegtem Zustand, Fenster überwiegend aus Kuststoff mit Isoliergals
  • Kaufpreis ab 149.500 EUR

Berlin Schöneberg

Das Viertel Schöneberger Insel, von Verkehrstrassen umgeben, befindet sich am südlichen Rand der Berliner Innenstadt. Der Objektstandort Leberstr. 14 ordnet sich hier unterhalb der Kolonnenstraße, mit der markanten Julius-Leber-Brücke, und westlich der Naumannstraße ein.

Das besondere Flair dieses Kiezes ist bis auf den heutigen Tag erhalten geblieben: Zahlreiche Wohnhäuser aus der Gründerzeit und eine gewachsene und gesunde Mischung von Berliner Lebensverhältnissen. Hier sind die Bewohner noch mit- einander persönlich bekannt, nachbarschaftliche Hilfe und gegenseitige Unter- stützung gehören zu den Selbstverständlichkeiten eines guten gesellschaftlichen Miteinander.

Im Stadtteil Schöneberg kann man gut ausgehen, ruhig wohnen und in Grünan- lagen, wie dem Cheruskerpark, Ruhe und Entspannung finden. Das Schöneberger Rathaus ist der Ort, an dem der amerikanische Präsident John F. Kennedy seinen legendären Satz „ Ich bin ein Berliner“ vor hunderttausenden begeisterten Berlinern ausrief. Zu Weltruf kamen auch zwei Schöneberger Persönlichkeiten, Marlene Dietrich, deren Geburtshaus sich in der Leberstraße befindet und Hildegard Knef, die in diesem Kiez aufgewachsen ist. Architektonisches Wahrzeichen der „Schöneberger Insel“ ist der Gasometer, deutschlandweit einem breiten Publikum als Ort des sonntäglichen Polittalks bekannt.

Der S-Bahnhof Julius-Leber-Brücke ist vom Objektstandort in der Leberstraße 14 in fünf Fußminuten erreicht. Mehrere Buslinien führen von hier in benachbarte Berliner Stadtbezirke. Durch die Leberstraße selbst verläuft die Buslinie 106, die am wichtigen neu errichteten Fern-und S-Bahnhof
Südkreuz endet. Die Leber- straße befindet sich in einem verkehrsberuhigten Tempo 30-Gebiet. Durch die zentrale Lage sind alle Berliner Stadtbezirke schnell erreicht. Die Infrastruktur im Kiez ist sehr gut ausgeprägt. Das Objekt befindet sich im Milieuschutzgebiet.