Feldkirchen bei Straubing

Die Highlights auf einen Blick:

  • Objektart: Wohnanlage (Invest.)
  • Lage/Stadtteil: Mitterharthausen-Feldkirchen
  • Baujahr: 1954 bis 1956
  • Wohnfläche: ca. 20.321,44 m²
  • Gesamt vermietbare Fläche: ca. 20.321,44 m²
  • Etagenanzahl: 5
  • Anzahl Wohneinheiten: 200
  • Wohnungsgrößen: von 67 m² bis 134 m²
  • Heizungsart: BHKW
  • Befeuerung/Energieträger: Gas
  • Stellplatzanzahl: 231
  • Kaufpreis: von 1750 € bis 1850 € für Baujahrtypischen Zustand
    • von 2000 € bis 2100 € pro m² Wohnfläche für sanierte Einheiten

Straubing-Mitterharthausen: Hier ist die Welt noch in Ordnung

Viele Mieter leben seit Jahrzehnten in den Straßen Ahornweg, Fliegerhorst, Birkenweg, Hainbuchenweg sowie Kastanienweg, die Zufriedenheit ist hoch. Nichts erinnert mehr an die ursprüngliche Nutzung der Häuser, die in den Jahren 1954 bis 1956 Jahren als Kasernenareal “Gäuboden” errichtet wurden – frische Farben und moderne Vollwärmeschutz an der Fassade erzeugen ein heimeliges Gefühl, großzügige Grünflächen laden zum Spazieren und Toben ein und wuchtige Bäume spenden Schatten.

Für Anleger bietet sich vor den Toren von Straubing eine außergewöhnliche Gelegenheit: Sie können ab sofort einzelne oder mehrere Wohnungen in einem Gebäudekomplex erwerben, der sich über insgesamt fünf Straßen erstreckt. Über jeden der 31 Hauseingänge sind mindestens drei Geschosse erreichbar, in einzelnen Objekten sind zudem die Dachgeschosse ausgebaut. Die einzelnen Wohnungen sind mit 67 bis 135 Quadratmeter großzügig dimensioniert, mit zwei bis drei Zimmern praktisch geschnitten und somit ein ideales Zuhause für die ganze Familie. Große Fenster sorgen für ein helles und freundliches Wohnklima. Die Mieter können einen Stellplatz dazu mieten, außerdem erhalten sie ein Kellerabteil oder einen Speicherraum. Fast alle Wohnungen verfügen über einen großzügigen Balkon. Die Energieversorgung erfolgt über eine Fernwärmestation mit Gas.

Investoren finden in Mitterharthausen-Feldkirchen optimale Bedingungen vor, um ihr Geld gewinnbringend anzulegen: Der Immobilien-Kompass der Finanzzeitschrift “Capital” schätzt die Bruttomietrendite für Feldkirchen im bundesweiten Vergleich als “hoch” ein und beziffert sie mit durchschnittlich 3,2 Prozent im Bundesvergleich relativ hoch ein. “Unterm Strich ist Feldkirchen für Käufer einer Bestandswohnung als Anlageimmobilie aufgrund der Mietrendite attraktiv”, resümiert die Zeitschrift “Capital”. Investoren profitieren bei dem Objekt zu allererst von einem hohen Vermietungsstand. So ist das Objekt bis auf die leerstehenden Musterwohnungen komplett vermietet. Die laufenden Investitionskosten sind gering, denn das Objekt befindet sich in einem sehr guten Instandhaltungszustand. Seit dem Jahr 2000 wurden die Fenster erneuert und Balkone angebracht sowie ein neues Blockheizkraftwerk installiert, für das Jahr 2017 sind diverse Fassadenarbeiten und die Aufwertung der Grünflächen geplant. Das vor Ort tätige Vermietungsmanagement kümmert sich zuverlässig um die Liegenschaften und Neuvermietungen, so dass Investoren auf ein Rundum-Sorglos-Paket vertrauen können.

Wir offerieren einzelne oder mehrere Wohnungen in diesem attraktiven Investment-Objekt. Zur Orientierung: Laut der Statistik von immowelt.de wird die durchschnittliche Wohnfläche in Straubing für 2.700 Euro angeboten, Neubauten gehen über 3.000 Euro pro Quadratmeter, so dass die Investition hier einen sehr günstigen Einstieg bietet. Neben dem Erwerb einer einzelnen Wohnung ist auch der Kauf eines attraktiven Teilpakets möglich. Die Abgeschlossenheitsbescheinigung liegt bereits vor, die Teilung gemäß Wohnungseigentumsgesetz ist derzeit in Arbeit.